Aufrufe
vor 11 Monaten

wlb - UMWELTTECHNIK 4/2017

  • Text
  • Boden
  • Luft
  • Wasser
  • Umwelttechnik
wlb - UMWELTTECHNIK 4/2017

t MENSCHEN UND MÄRKTE

t MENSCHEN UND MÄRKTE VERANSTALTUNGSTIPPS HINGEHEN ANHÖREN Am 17. und 18. Januar 2018 stellt der DCONex-Fachkongress in der Messe Essen das Thema Schadstoffmanagement in den Fokus und widmet sich in diesem Jahr weiteren Themenfeldern und Zielgruppen. Vor allem, wenn es um die Sanierung oder den Abriss von Gebäuden geht, spielt Schadstoffmanagement eine wichtige Rolle. Der Fachkongress DCONex beleuchtet an zwei Tagen verschiedene Schadstoffe und den fachgerechten Umgang mit ihnen: neben Asbest und PCB, in diesem Jahr auch Radon, VOC und Schimmelpilze. www.dconex.de Die Jahrestagung Rückbau 2018 findet vom 20. bis 21. Februar in Berlin statt. Sie dient als Plattform zum Erfahrungsaustausch für Fach- und Führungskräfte aus der anlagenintensiven Industrie, Infrastrukturunternehmen sowie auf Rückbau spezialisierte Dienstleister. Teilnehmer erfahren, wie sie komplexe Rückbauprojekte unter sämtlichen, auch rechtlichen Aspekten systematisch aufbereiten, planmäßig und termintreu abwickeln und den Gesamtablauf optimieren. Eine Warm-up-Session, zahlreiche Praxisberichte, Gesprächsgelegenheiten sowie Intensiv-Workshops runden das Vortragsprogramm ab. www.tacook.de/Rueckbau2018 Foto: Getty Images/iStockphoto/petejeff TEILNEHMEN Die 6. Jahrestagung „Modernes Abfallmanagement für Industriestandorte und -betriebe“ am 29. und 30. November 2017 in Berlin bietet eine wichtige Plattform für den Erfahrungsaustausch rund um die Rechtssicherheit und Optimierung des betrieblichen Entsorgungswesens. Themen werden u. a. die aktuellen Entwicklungen, Trends und Technologien in der betrieblichen Kreislaufwirtschaft, neue Rechtsvorschriften sowie erwartete Änderungen zum Kreislaufwirtschaftsgesetz und die Auswirkungen auf den Abfallerzeuger und die Ressourceneffizienz und das interne Recycling in der Produktion sein. Berichte aus der Praxis und interaktive Round-Table-Diskussionen runden das Programm ab. www.tacook.de/Abfall2017 ERFAHREN Foto: Shutterstock/135 pixels Das 32. Oldenburger Rohrleitungsforum findet am 08. und 09. Februar 2018 statt. Die Macher der Veranstaltung wollen diesmal zu den Wurzeln zurückkehren und beschäftigen sich diesmal mit dem Thema „Rohrleitungen – innovative Bauund Sanierungstechniken“. Die Ingenieure und Techniker, die Mitarbeiter der Wasser- und Gaswerke sowie der Versorgungs- und Entsorgungsbetriebe, die täglich mit dieser Materie umgehen, wollen über den aktuellen Stand der Entwicklung informiert werden. www.iro-online.de 6 wlb UMWELTTECHNIK 4/2017

MENSCHEN UND MÄRKTE t 10. OWL-ABWASSERTAG Die Erstellung von technischen und strategischen Konzepten für die Entwicklung und Erhaltung der Abwasserinfrastruktur gehört zu den Kernaufgaben von Kommunen und Abwasserbetrieben. Dies beginnt bereits bei der Auswahl der Abwassertechnik und den verwendeten Werkstoffen für die Entwässerungsaufgaben. Der 10. OWL-Abwassertag bietet viele interessante Themen, die von Branchenexperten präsentiert werden. Am 18. Januar 2018 findet die Veranstaltung in Steinhagen statt, für die ab sofort die Anmeldung läuft. Während am Vormittag der Schwerpunkt bei Instrumenten des Asset-Managements und der Zustandsbewertung existierender Entwässerungsanlagen liegt, werden am Nachmittag mehr praktische Themen behandelt. Die Inspektion und Wartung von Pumpenanlagen, Werkstoffe in der Pumpwerkssanierung und Anpassungsmaßnahmen gegen Überlast und Unterlast in der Abwasserinfrastruktur sind nur einige Themen, die anschaulich präsentiert werden. www.jung-pumpen.de UMWELTTECHNIK KUNDENTAGE BEI HSM Der süddeutsche Büro- und Umwelttechnik-Hersteller HSM GmbH + Co. KG lud im Oktober zu Umwelttechnik Kundentagen in seine Werke Frickingen und Salem ein. Hermann Schwelling (Bild), Geschäftsführer und Firmengründer, begrüßte die etwa 100 Gäste, überwiegend Fachleute aus der Entsorgungsbranche sowie Vertriebspartner von HSM aus der ganzen Welt, am Hauptsitz in Frickingen. HSM ist in den strategischen Geschäftsbereichen Bürotechnik/Umwelttechnik mit etwa 900 Mitarbeitern weltweit tätig. Bei einem Rundgang durch das Produktionswerk in Salem konnten sich die Besucher von der hohen Fertigungstiefe und der Kompetenz überzeugen. Unter anderem konnte die moderne Lackieranlage be sichtigt werden, in der bis zu 7 m lange und bis zu 20 t schwere Bauteile sandge-strahlt und lackiert oder pulverbeschichtet werden. Ebenfalls hat HSM in den letzten Jahren kontinuier-lich in die Automatisierung im Bereich Schweißen investiert und die inzwischen siebte Schweißroboteranlage, mit einer Tragkraft von bis zu 12 t, in Betrieb genommen. Am Ende der Veranstaltung zogen die Teil nehmer der HSM Umwelttechnik Kundentage ein durchweg positives Feedback. www.hsm.eu AMANDUS KAHL GmbH & Co. KG Dieselstrasse 5–9 21465 Reinbek Hamburg, Germany PELLETIER- ANLAGEN FÜR DIE RECYCLING- INDUSTRIE +49 (0) 40 72 77 10 info@akahl.de akahl.de KONSTANT HOHE PRODUKTQUALITÄT • Hausmüll-Pelletieranlagen • Holz- und Biomasse- Pelletieranlagen • Altreifen-Recyclinganlagen