Aufrufe
vor 11 Monaten

wlb - UMWELTTECHNIK 4/2017

  • Text
  • Boden
  • Luft
  • Wasser
  • Umwelttechnik
wlb - UMWELTTECHNIK 4/2017

t WASSER/ABWASSER

t WASSER/ABWASSER COMPLIANCE EIN KOMPLEXES UNTERFANGEN Es braucht ein lückenloses Kontrollsystem mit Alarmfunktion, um präzise Wasserstandsmessungen durchzuführen und verlässliche Prognosen für die Trinkwasserversorgung zu erstellen und Hochwasser zu antizipieren. In Rumänien wurde ein umfassendes System zur Grund- und Oberflächen- Wasserverwaltung realisiert. Rumänien bezieht einen Hauptteil seines Trinkwassers aus Oberflächengewässern wie der Donau sowie aus Grundwasser-Ressourcen. Daher ist eine ordnungsgemäße Bewirtschaftung der natürlichen Ressourcen von großer Bedeutung. Zur Sicherung der Trinkwasserversorgung und zum Schutz vor Überschwemmungen investierte das Land in eine umfassende hydrologische Messinfrastruktur. In Zusammenarbeit mit dem rumänischen Kooperationspartner MDS Electric Srl wurden über die vergangenen Jahre daher über 700 Datenlogger und mehr als 350 Datenübertragungssyteme im ganzen Land installiert – darunter auch in abgelegenen Gegenden. Aus diesem Grund wurde vornehmlich in batteriebetriebene Messinstrumente investiert, die jeweils die aktuelle Situation an den Flüssen des Donaugebiets und den Grundwasserbrunnen des Landes überwachen. ANFORDERUNGSSPEZIFISCHE MESSLÖSUNGEN Ein komplexes Unterfangen, denn jede der eingesetzten Tauchsonden und Datenübertragungssysteme erfordern eine andere KENNDATEN DES DTM.OCS.S/N IM ÜBERBLICK n Druckmessbereich: 200 mbar…25 bar n Kennlinie: ≤ ± 0.15 / 0.05 / 0.03 % FS n Betriebstemperatur: - 40...+ 85 °C n Mediumtemperatur: -5...80 °C n Schnittstelle: RS485 mit Modbus RTU (standardisiertes Protokoll) Beurteilung und Behandlung, um den jeweiligen Bedingungen gerecht zu werden. Unerlässlich dabei ist auch eine automatische Alarmfunktion, falls festgelegte Grenzwerte überschritten werden. Die permanente Überwachung des Wasserstands an wichtigen Knotenpunkten für die Trinkwasserversorgung sowie der Flüsse im Donaugebiet ist unter anderem an eine automatisierte und zuverlässige Datenübertragung via M2M-Protokoll geknüpft. Eine automatische Alarmfunktion bei Grenzwertüberschreitung, Über wachung von Pegelstand und Wassertemperatur sowie in einigen Fällen der Umgebungstemperatur sind ebenfalls wichtige Funk tionen. Für die Umsetzung der groß angelegten Projekte wählte STS die Datenlogger zur Druck- und Temperaturmessung DL/N 70 und WMS/GPRS/R/SDI-12 oder – je nach Anforderung – den digitalen Datentransmitter DTM.OCS.S/N mit Modbus Schnittstelle, um eine höchstpräzise Wasserstandsmessung mit 0,03-%-Kennline an kritischen Stellen sicherzustellen. VERLÄSSLICHE LANGZEITSTABILITÄT In Zusammenarbeit mit dem lokalen Partner MDS Electric Srl konnte STS das komplette Wasserstandüberwachungssystem aus einer Hand realisieren. Jeder Einsatzort wurde von den Experten vor Ort evaluiert, um an jedem einzelnen Messpunkt eine passgenaue Lösung zu installieren. Auch auf die Langzeitstabilität der eingesetzten Druckmesstechnik ist Verlaß. So glänzt der Modbus Transmitter DTM.OCS.S/N mit ausgezeichneter Langzeitstabilität mit weniger als 0,1 % Gesamtfehler pro Jahr. Dank des geringen Energie verbrauchs und einem widerstandsfähigen Design übt der Sensor seinen Dienst über Jahre hinweg weitgehend wartungsfrei aus. www.stssensors.com 44 wlb UMWELTTECHNIK 4/2017

MARKTPLATZ KOMPAKTE DICHTHEITS- UND BELASTUNGSPRÜFUNG Der neue Dichtprüfkoffer Capbs Set DPK 60-6 sens von Afriso kann für Druckprüfungen nach DVGW-Arbeitsblatt G 600, zur Dichtheits- und Belastungsprüfung an Gasleitungen sowie zur Dichtheits- und Festigkeitsprüfung bei Trinkwasserleitungen nach ZVSHK eingesetzt werden. Das Set beinhaltet das Sensormodul Druck Capbs sens PS 40 (6 bar, Ø 8 mm), ein Abdrückventil mit Schnellkupp lung und Feinstregu lierventil, eine Hand-Ballpumpe mit Ventil, Y-Verbinder und Verbindungsschläuche inklusive Prüfstopfen mit Stecknippel sowie den Systemkoffer M „DPK“, der zum Werkzeugkofferund Regalsystem des Herstellers passt. Die Messdaten können vor Ort in der kostenlosen App EuroSoft live/Eurosoft mobile über ein Smartphone oder Tablet dargestellt und digital weiterverarbeitet werden. Wer bereits mit einem anderen Messgeräte des Herstellers arbeitet, kann sich freuen, denn diese Geräte kommunizieren mit allen Capbs-Sensoren und können die Messwerte einem Drucker oder PC zuführen. Radarsensor 442,– €* www.afriso.de FILTERSYSTEM FÜR DIE OBERFLÄCHEN- UND GALVANOTECHNIK Aqon hat den Keraclean Filter speziell zum Einsatz in/an Spülzonen bzw. VE-Spülen entwickelt. Er kann die Wasserbelastung durch verschleppte Chemikalien, Fette/Öle, organische Verbin dungen, gelöste und ungelöste Feststoffe sowie Carbonathärte bis zur Nachweisgrenze beseitigen. Der Leitwert verbessert sich um bis zu 75 %. Der wirtschaftliche Effekt ist so hoch, dass sich die Investition in we-niger als zwei Jahren amortisiert. Die Spülen können mit wesentlich weniger Frischwasser regeneriert werden. Das filtrierte Wasser kann über Kationen- und Anionentauscher nachbehandelt wer-den. Die Standzeit der Tauschharzsysteme verlängert sich da-durch um bis zu 50 %. Entsprechend sinkt der Abwasseranfall und Chemie verbrauch. Die Systeme werden anschlussfertig ausgeliefert, verursachen sehr niedrige Betriebskosten, erlauben einen vollautomatischen Einsatz und benötigen sehr wenig Platz. Es gibt Varianten für alle Größen von Vorbehandlungsprozessen. Die Anlagen sind temperaturstabil bis 95 °C bzw. pH 0 bis 14. Preiswerte Füllstandmessung. Sensor für die Wasserwirtschaft. Zuverlässige Füllstandmessung in der Wasseraufbereitung, in Pumpstationen und Regenüberlaufbecken. Durchflussmessung in offenen Gerinnen und Pegelüberwachung. VEGAPULS WL S 61 ▪ Messbereich bis 8 m ▪ Ohne Einschränkung im Freifeld einsetzbar ▪ Überflutungssicheres IP 68-Gehäuse ▪ Bedienung per Bluetooth mit Smartphone, Tablet oder PC *Es gelten Staffelpreise: 1 bis 3 Stück 442,– € | 4 bis 9 Stück 10 % Rabatt | ab 10 Stück Preis auf Anfrage Halle 7A, Stand 102 Weitere Informationen: www.vega.com/wls61 Bestellen unter Telefon +49 7836 50-0 www.aqon-gmbh.com www.wasser-luft-und-boden.de wlb 2017/04 45