Aufrufe
vor 6 Monaten

wlb - UMWELTTECHNIK 2/2018

wlb - UMWELTTECHNIK 2/2018

t MESSE SPECIAL

t MESSE SPECIAL BALLENPRESSEN OPTIMIEREN ENTSORGUNG Strautmann verbindet mit der Herstellung der Ballenpressen bewährte Qualität, das Gespür für die Anforderungen des Marktes und großes Umweltbewusstsein. Mit diesen Ballenpressen können Wertstoffe wie Kartonage, Folie, PET, Schaumstoff uvm. verdichtet werden. Bei einer Presskraft der Pressen von 3 bis 70 t wird das Volumen der Wertstoffe auf ein Minimum reduziert. Der Wertstoff wird in die Einfüllöffnung der Strautmann PP 1208 gegeben. Mit der Quickdoor, einer Schwenk-/Schiebetür können Wertstoffe, die außerhalb der Kammer vorstehen, ganz einfach und sicher in die Presskammer geschoben werden. Auch mit einer ungleichmäßigen Befüllung der Presskammer kommt die Premium Ballenpresse dank des Press-Schild-Führungssystems Topplus problemlos zurecht. Ein Knopfdruck und der Pressvorgang startet. Integrierte Schuppen und Niederhalter in der Presskammer, CircleSystem genannt, reduzieren außerdem die Re-Expansion des gepressten Materials. So erhält der Ballen eine hohe Ballendichte bis zu 450 kg. Halle A5, Stand 241/340 www.strautmann-umwelt.de VERNETZBARE, AUTARKE UND SKALIERBARE ANTRIEBE Nord Drivesystems stellt intelligente Antriebstechnik, Produktneuheiten, energieeffiziente Lösungen sowie seine umfassenden Service- und Wartungsangebote vor. Die Fachbesucher können sich über die vernetzbaren, autarken und skalierbaren Antriebe des Herstellers informieren. Die dezentralen Antriebssysteme bilden Master-Slave-Gruppen, die intelligent miteinander kommunizieren, und können so die Überwachung und Steuerung abgegrenzter Anlagebereiche übernehmen. Kommt es z. B. zu einer Blockade, wird diese erkannt und – wenn möglich – selbstständig gelöst. Ist dies nicht machbar, wird die Blockade an die zentrale Steuerung gemeldet und beispielsweise ein vernetzter Ersatzantrieb angesteuert. Die neuen einstufigen Nordbloc.1 Stirnradgetriebe zeichnen sich durch größtmögliche Effizienz, hohe Torsionssteifigkeit, geringe Betriebsgeräusche sowie eine lange Lebensdauer aus. Darüber hinaus erfüllen sie dank Wash-down-Design höchste Hygieneansprüche. Damit stellen sie eine zuverlässige, widerstandsfähige und kostengünstige Antriebslösung für Pumpen, Mischer und Lüfter sowie Anwendungen in der Fördertechnik dar. Halle A1, Stand 314 www.nord.com Anzeige Industrielle Emissionsanalyse für höchste Ansprüche. Intuitiv, präzise, robust: Das portable Abgasanalyse-Gerät testo 350 des Messtechnik-Experten Testo wurde speziell für die Praxisanforderungen in der industriellen Emissionsmessung entwickelt, so zum Beispiel für die Emissionsmessung an Industriemotoren, Brennern, Gasturbinen oder Thermoprozessen. Neben einem O₂-Sensor können noch fünf weitere Gassensoren für die Messgrößen CO, COlow, CO₂, NO, NOlow, NO₂, SO₂, H₂S oder CXHY gemäß Ihren Praxisanforderungen bestückt werden. Erfahren Sie in der kostenlosen Abgas- Praxisfibel neben praktischen Tipps und Tricks mehr darüber, wie das testo 350 beim Einhalten gesetzlicher Emissionsgrenzwerte bis hin zur Prozessüberwachung und -optimierung bei thermischen Herstellungsverfahren unterstützt. Jetzt auf www.testo.de/emission Testo SE & Co. KGaA – Ihr Messtechnik-Experte aus dem Hochschwarzwald Mail: vertrieb@testo.de Telefon: 07653 681-700 46 wlb UMWELTTECHNIK 2/2018

SANFTE VERDRÄNGERPUMPE Watson-Marlow hat seine Sinuspumpe Certa um vier neue Größen ergänzt, diese erweitern die verfügbaren Fördermengen nach oben und unten. Diese Pumpen lassen sich besonders leicht reinigen, sind vollständig CIP- und SIP-fähig. Durch die vier neuen Modelle ist Pumpenbaureihe nun in insgesamt sieben verschiedenen Größen für Fördermengen von 100 bis 99 000 l/h verfügbar bei einer Viskosität von bis zu 8 Mio. mPas. Während bei vielen anderen Pumpenarten der Rotor durch das Medium schneidet, entstehen bei Sinuspumpen durch die Drehung des sinusförmigen Rotors vier gleich große umlaufende Kammern. Diese werden im Ganzen verschoben, das Produkt wird so sanft durch die Pumpe befördert, die auftretenden Scherkräfte werden drastisch reduziert. Gegenüber weniger energieeffizienten Pumpenarten wie Kreiskolbenpumpen oder Schraubenspindelpumpen bietet die Sinuspumpe nicht zuletzt entscheidende energetische Vorteile: Je nach Anwendung reduziert sich so die Leistungsaufnahme bei viskosen Medien im Vergleich um bis zu 50 %. Halle B1, Stand 301 www.wmftg.de MODUL FÜR MEMBRANBIOREAKTOREN Fachmesse für Recycling-Technologien Parallel zur: Ihr Termin im Herbst! Ein Unternehmen in der Membran-Industrie präsentiert zur Ifat eine neue Generation des Bio-Cel-L-Moduls für Membranbioreaktoren (MBR). Die Produktlinie soll die Ablaufqualität des behandelten Abwassers deutlich verbessern und damit die beste Lösung zur Erfüllung strengerer Richtlinien für die Wasser- und Abwasserbehandlung bieten, ohne dass hohe Investitionskosten für spezielle Baumaßnahmen oder Infrastrukturerweiterungen entstehen. Eine damit ausgerüstete Kläranlage nimmt nur einen Bruchteil der Fläche konventioneller Anlagen ein, so kann in einigen Fällen die Anlagengröße um bis zu 50 % reduziert werden. Das neue Modul bietet einen 360°-Zugang, durch den es leichter zu reinigen und zu warten ist. Das neue Design verschafft dem Modul eine längere Lebensdauer und Leistung, die mit der Zeit nicht nachlässt. Mit dem offenen Zugang des Flachmembranlaminates will der Hersteller neue Maßstäbe für die Handhabung von MBR-Modulen setzen. Halle A2, Stand 227 www.microdyn-nadir.de FLEXIBLE LÖSUNG ZUR GRABENLOSEN ROHRSANIERUNG Primus Line von Rädlinger ist eine flexible Sliplining-Lösung zur grabenlosen Sanierung von Druckleitungen. Das System basiert auf einem flexiblen, mit Kevlar verstärkten Liner und speziell entwickelten Verbindern. Der Liner ist selbsttragend und wird nicht am Altrohr befestigt – es bleibt ein Ringraum. Entwickelt von erfahrenen Ingenieuren ist das System für verschiedene Medien sowie unterschiedliche Anwendungen geeignet. Die Sliplining-Lösung eignet sich nicht nur zur Sanierung schadhafter Leitungen, sondern auch, um den Betriebsdruck innerhalb bestehender Systeme zur erhöhen, sie vor Korrosion zu schützen oder um Bypass-Systeme bzw. freistehende Lösungen zu errichten. Das System ist in vielen Ländern zertifiziert und erfüllt die weltweit anspruchsvollsten Standards zum Transport von Trinkwasser. Es ist in Nennweiten von DN150 bis DN500 erhältlich. Halle C3, Stand 247 www.primusline.com Messe Dortmund www.recycling-technik.com